Frühlingsfest am 6. Mai 2018

Frühlingsfest in der „Kindertagesstätte zum Guten Hirten“ am 6. Mai 2018


Zum diesjährigen Frühlingsfest konnte Kindergartenleiterin Andrea Herber im Garten bei schönstem Wetter zahlreiche Kinder, Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde der Kleinen sowie Vertreter der Gemeinde und des Kirchenvorstandes begrüßen. Sie stellte auch die Ökotrophologin Michaela Schülein aus dem „Kompetenzzentrum Hauswirtschaft“ in Triesdorf vor, die gegenwärtig in der Kita mit den Kindern ein Projekt zur „Förderung von Alltagskompetenz im hauswirtschaftlichen Bereich“ durchführt, das vom Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert wird.
Ein Spiellied, das Krippen- und Hortkinder vortrugen, zeigte das Wachstum der Blumen im Frühling. Die 3- bis 6-Jährigen zeigten und sangen, wie es beim Hausputz zugehen kann und die Vorschulkinder stellten Waschfrauen und -männer dar und trugen vor, wie das „Wäschewaschen mit warmem weichem Wasser wär“. Pfarrer Michael Weber aus Königshofen, der für die Kindertagesstätte in Burk zuständig ist, bestätigte den Kindern, Mitarbeitern und Eltern eine hohe Motivation und dankte für das große Engagement.


Nach einer Pause, in der die Gäste durch den Elternbeirat mit Kaffee, Kuchen, Getränken und einem Imbiss bewirtet wurden, startete der 2. Teil mit einem Stationen-Spiel zur „hauswirtschaftlichen Alltagskompetenz“ durch verschiedene Räume. So gab es ein Spiel zur Ernährungspyramide, das grundlegende Prinzipien einer gesunden Ernährung erkennen ließ, und ganz praktisch durften die Kinder Gurken, Radieschen und Karotten mit Spezialwerkzeugen so garnieren, dass sehr ansprechende Gemüseteller entstanden. An anderer Stelle wurde das Decken des Tisches geübt, das Aufkehren von Papierschnipseln, das Wischen des Bodens, das Waschen und Zusammenlegen von Wäsche. An jeder Station gab es einen Stempel für die Endauswertung.


So geschult werden viele Kinder wohl noch lieber zu Hause mithelfen, wenn die Eltern ihnen die Gelegenheit dazu geben. Durch Selbermachen können die Kompetenzen, die im Kindergarten angebahnt werden, dann auch zu Hause angewendet und erweitert werden. Dazu gab es noch eine Broschüre zum Mitnehmen.
Heidi Fäller

Frühlingsfest Kindergarten 1

 

 

Frühlingsfest Kindergarten 2